Download e-book for iPad: Hugo von Hofmannsthals "Elektra" im Hinblick auf die by Harald Kienzler

By Harald Kienzler

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, notice: 2,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Sprache: Deutsch, summary: Hugo von Hofmannsthals „Elektra“ ist ein Drama, welches das Theater in radikaler Weise an seine Grenzen führt. Es bedeutete seinen Durchbruch auf der Bühne. Im Zentrum der Tragödie steht die Figur der Elektra, die nach ihrem ersten Auftritt zu Beginn des Stückes, die Bühne nicht mehr verlässt. Im Folgenden soll in groben Zügen angedeutet werden, inwiefern dieses Drama die für das Theater beschriebene Rolle spielt und wieviel Anteil auch die Arbeit des Regisseurs Max Reinhardt und der Hauptdarstellerin Gertrud Eysoldt an diesem Werk hatte. Es lässt sich nicht von der Hand weisen, dass gerade die Begegnung mit diesen beiden Hofmannsthal erst zur Ausarbeitung des Stückes brachte. Die Grundfrage, die sich einem bei der Beurteilung des Dramas aufdrängt lautet: Wie lassen sich Elektras wahnsinniger Tanz und ihr Tod, die im sophokleischen unique nicht vorkommen erklären? Diese Arbeit verfolgt einen semiologischen Ansatz, beruhend auf dem Grundsatz der Theatersemiotik, dass das Theater der Ort ist, der alles zu Zeichen macht. Es sollen aber auch andere Ansätze zur Sprache kommen. Gerade Interpretationen, die sich vor allem auf den Zusammenhang des Stückes mit den „Studien über Hysterie“ von Freud und Breuer beziehen haben in der Diskussion über den textual content immer wieder eine große Rolle gespielt. Auch das neue Verhältnis zur Antike, das unter anderem bei Bahr und Nietzsche formuliert wird und Nietzsches Beschäftigung mit dem Geschichtsbewusstsein sollen kurz zur Sprache kommen. Eine weitere wichtige Frage ist, welcher Bezug von „Elektra“ zur im Chandos-Brief formulierten Sprachkrise Hofmannsthals hergestellt werden kann. In diesem textual content wird der Ausweg aus der Verzweiflung an der problematischen Beziehung zwischen Zeichen und Bezeichnetem in einer Sprache der „stummen Dinge“ gesucht. Auch im „Gespräch über Gedichte“ setzt sich Hofmannsthal mit dem image auseinander. Gerade die Beschäftigung mit diesen Fragen legt einen semiologischen Ansatz nahe.

Show description

Read or Download Hugo von Hofmannsthals "Elektra" im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Max Reinhardt (German Edition) PDF

Similar contemporary literary fiction books

Get Hugo von Hofmannsthals "Elektra" im Hinblick auf die PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, observe: 2,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Sprache: Deutsch, summary: Hugo von Hofmannsthals „Elektra“ ist ein Drama, welches das Theater in radikaler Weise an seine Grenzen führt. Es bedeutete seinen Durchbruch auf der Bühne.

Download PDF by Andreas Brandl: Selbsthypnose - Beam me up Scotty!: Das Übungsprogramm

Wie soll guy nur zu seiner Mitte finden, wenn der Nachbar jeden Samstag früh seinen 6,5 playstation Monstermäher anwirft? used to be haben die Vorlieben des Homo erectus mit dem Seelenfrieden des modernen Menschen zu tun? was once tun, wenn sich partout kein three way partnership mit dem inneren Schweinehund knüpfen lässt? Wie aus dem Teufelskreis des Kann-Meinen-Bürokollegen-Nicht-Leiden, Kann-Mich-Nicht-Leiden, heraus kommen?

Download PDF by Stig Granfors: Strid (Swedish Edition)

Greg möter människans mörkaste sidor i denna berättelse om hemliga test på ett psykiatriskt sjukhus, där Gregs flickvän jobbar. Utan att inse det försätter han dem båda i livsfara. Undersökningen resulterar i en ödemarksjakt, där endast den snabbaste överlever. Spåren leder until eventually samhällets stöttepelare, som har oroväckande planer för människans fortlevnad.

L'amie prodigieuse (Tome 2) - Le nouveau nom (French by Elena Ferrante,Elsa Damien PDF

Naples, années soixante. Le soir de son mariage, Lila comprend que son mari Stefano l’a trahie en s’associant aux frères Solara, les camorristes qui règnent sur le quartier et qu’elle déteste depuis son plus jeune âge. Pour Lila Cerullo, née pauvre et devenue riche en épousant l’épicier, c’est le début d’une période difficulty : elle méprise son époux, refuse qu’il los angeles touche, mais est obligée de céder.

Extra resources for Hugo von Hofmannsthals "Elektra" im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Max Reinhardt (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Hugo von Hofmannsthals "Elektra" im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Max Reinhardt (German Edition) by Harald Kienzler


by Brian
4.1

Rated 4.02 of 5 – based on 39 votes